Allgemein, Alltag, Testberichte

XACK – Der sicherste Rucksack der Welt ?!

Pünktlich zu Weihnachten hat mich die Nachricht erreicht, dass ich eine von 250 Auserwählten bin, die den XACK-Rucksack testen dürfen. Ein „High Security Bag„, welcher wasserfest, schnittsicher & diebstahlgeschützt sein soll. Im Handel kostet er 199,99€). Ein wirklich happiger Preis für einen Rucksack – ich hoffte sehr, dass er sein Geld auch wert war.

Wo fange ich also an zu berichten…

Als erstes komme ich mal zur Lieferzeit…Nachdem ich die EMail bekam, dass ich eine der Glücklichen Testerinnen bin, dauerte es auch nur noch gut 2 Wochen und der Rucksack wurde mir geliefert. Voller Vorfreude packte ich also das Paket aus.

Der Rucksack wurde in einem weißen Leinen Aufbewahrungsbeutel geliefert. Edel, edel 🙂 Ein negativer Punkt, welchen ich leider gleich feststellen musste war der Geruch. Sicher, es gibt die ein oder anderen Artikel, welche ihren Eigengeruch haben, welcher auch etwas anhält, nur habe ich meinen XACK-Rucksack gut 2-3 Tage auf dem Balkon zum Lüften gehabt…vergeblich! – der muffige Geruch blieb! Selbst jetzt, Wochen später ist er noch immer wahrzunehmen. Zwar nicht so doll wie zu Anfang aaaaber er ist noch da…aber damit kann ich umgehen, ich denke mal,wenn ich ihn im Sommer vermehrt tragen werde, wird sich das Problemchen schon von selbst lösen.

photo(2)

An und für sich ist das Gewicht des Rucksacks, sagen wir mal, gewöhnungsbedürftig. Er ist schon etwas schwer, was unter anderem auch an dem schweren Sicherheitsschloss liegen kann, aber auch das, kann man verkraften.

photo(1)

Zu Anfang ist der Rucksack noch ziemlich steif, was das tragen aber jetzt nicht all zu sehr beeinflusste. Mit der Zeit wird er sicherlich noch griffiger werden.

Was ein wenig hinderlich ist, sind die Trageriemen bzw die Kordeln. Diese schneiden einem schon ziemlich in die Schultern, gerade, wenn der Rucksack voll beladen ist. Es wäre sicherlich von Vorteil, wenn man an den Stellen, an denen die Kordeln aufliegen, eine Art Schutz hätte, wie etwas Kunstleder.

Der Innenteil des Rucksacks bietet genügend Platz für sämtlichen Krimskrams und auch eine Innentasche ist noch vorhanden. Perfekt!

photo

Lobenswert finde ich das robuste Material. Es wurde auch gleich an Silvester auf seine Wasserfestigkeit getestet und – hat natürlich bestanden 🙂 … vorausgesetzt natürlich, man schließt den Rucksack, indem man die Kordeln fest zusammen zieht, was für mich Anfangs ein etwas schwieriges Unterfangen war, ehrlich gesagt 🙂

Alles in allem hält der XACK jedenfalls, was die Hersteller versprechen, nur wäre mir der Preis von knapp 200 € dann doch etwas zu viel, Sicherheitsrucksack hin oder her.

So…genug erzählt. Genießt den Abend und startet erholt ins Wochenende ihr Lieben 🙂

Liebe Grüße Tini

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s